Laktose-Fruktose-Histamin-Gluten

Die Laktose oder Milchzuckerunverträglichkeit betrifft ca. 20% der mitteleuropäischen Bevölkerung. Kein Grund zur Panik, wenn Sie dazu gehören, denn die Lebensmittelindustrie hat eine Reihe an laktosefreien Produkten entwickelt, die Sie ohne Sorge konsumieren können. Wenn Sie trotzdem immer noch  an den typischen Verdauungsbeschwerden leiden, ist eine persönliche Diätberatung dringend empfohlen. Sie werden dabei feststellen, dass Sie viele Milchprodukte, die Sie bisher nur laktosefrei genossen haben, auch ohne "Laktosefrei-Kennszeichnung" essen dürfen und Lebensmittel, in denen Sie keine Laktose vermutet hätten, für Sie nicht verträglich sind. Schließlich gilt es auch abzuklären, ob neben der Laktoseintoleranz auch noch eine weitere Unverträglichkeit vorliegt.